Ziele & Aufgaben

Der Landesbeirat Holz Berlin-Brandenburg ist ein länderübergreifendes, regionales Netzwerk aus Verbänden, Unternehmen sowie Einzelpersonen und fungiert als informierendes, die Politik beratendes sowie Projekte und Aktivitäten initiierendes Gremium. Der Zweck des Landesbeirats Holz ist die Förderung der nachhaltigen Holzverwendung, insbesondere die des heimischen Holzes. Dazu organisiert der Landesbeirat Holz regionale und überregionale Gemeinschaftsaktivitäten.

Im Besonderen verfolgt der Landesbeirat folgende Ziele:

  • Verbesserung der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Holzverwendung, insbesondere die des heimischen Holzes (Märkische Kiefer und andere)
  • Stärkung der regionalen Wirtschaft
  • Verbesserung des Informations- und Wissenstransfers
  • Verbesserung der Kooperation innerhalb des Clusters

Der Landesbeirat übernimmt dabei insbesondere folgende Aufgaben:

  • gebündelte, politische, fachliche und regionale Interessenvertretung
  • Kontaktpflege zu politischen Entscheidungsträgern und Verwaltungen, insbesondere zur Berliner Senatsverwaltung und den brandenburgischen Ministerien
  • Initiierung von Partnerschaften mit zielgleichen Organisationen und Verbänden

Initiierung und Unterstützung insbesondere regionaler Gemeinschaftsaktivitäten:

  • zur Förderung der Holzverwendung
  • zum Informations- und Wissenstransfer und
  • zur Öffentlichkeitsarbeit

Der LBH B/B konzentriert seine Tätigkeit auf folgende Schwerpunkte:

  • Abbau von Hemmnissen und Förderung der Holzverwendung, z. B. im mehrgeschossigen Holzhausbau
  • Intensivierung der politischen Interessenvertretung des Netzwerkes
  • Stärkung der Außenwahrnehmung des Netzwerkes
  • Unterstützung, Beteiligung oder Förderung von Fachtagungen für die Zielgruppen
  • Unterstützung von Aus-, Fort-, und Weiterbildung zur Förderung des Bauens mit Holz