Aktuelle Nachrichten


25.06.2019Berlin baut auf Holz – Erster Berliner Holzbaupreis 2019

Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen lobt in Kooperation mit dem Landesbeirat Holz Berlin-Brandenburg e.V.  den ersten Berliner Holzbaupreis aus.

Sie sind Architekt, Tragwerksplaner, Bauherr, Holzbauunternehmer oder forschen in Berlin an innovativen Holz(bau)lösungen? Sie können sich bis zum 28.08.2019 für die Auslobung bewerben. Die Projekte für den Berliner Holzbaupreis 2019 werden in einer gemeinsamen Ausstellung mit den prämierten Projekten des Deutschen Holzbaupreis 2019 gezeigt.

Die Stadt Berlin möchte in den nächsten Jahren mit zu den Vorreitern des urbanen Holzbaus gehören. Der Baustoff Holz soll eine höhere Präsenz und Bedeutung im Stadtbild von Berlin erhalten. Holz ist als nachwachsender regionaler Rohstoff mit seiner späteren Recyclingfähigkeit und den niedrigeren Herstellungskosten im Vergleich zu konventionellen Baustoffen. Damit wird ein erheblicher Beitrag zur Nachhaltigkeit, der Baukultur und dem Klimaschutz geleistet.

Der erstmalig in 2019 ausgelobte Berliner Holzbaupreis will die besonderen Herausforderungen und Potentiale für den konstruktiven Holzbau in einer Metropole beleuchten und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen, sowie unterschiedlichen Akteuren eine Plattform für eine gemeinsame Diskussion öffnen. Der moderne Holzbau muss mit seinen ökologischen und konstruktiven Vorteilen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden.

Weitere Informationen zum Berliner Holzbaupreis und der Teilnahme finden Sie im verlinkten Dokument.

Sponsoren:

  • Landesbeirat Holz Berlin-Brandenburg e.V.
  • Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. 
  • Deutsche Säge- und Holzindustrie - Bundesverband e.V.
  • PEFC Deutschland e.V. 

Wir danken Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes für die ideelle Unterstützung im Rahmen der Auslobung.